Google erweitert MyBusiness um weitere Funktionen

Google hat vor Kurzem bekannt gegeben, dass es bald neue Möglichkeiten geben wird, wie der Google MyBusiness Account verändert werden kann. Das Ziel: mehr lokale Unternehmen dazu bringen, einen Account anzulegen und bereits bestehenden Unternehmen neue, interessante Features zu bieten.

Die neuen Funktionen beinhalten unter anderem das Einfügen eines Logos auf die Profilseite, die Erstellung eines Cover Fotos und die Einrichtung eines dynamischen Foto-Moduls. Zusätzlich gibt es aber noch zwei weitere neue Funktionen, die für Unternehmen wichtig sein werden: das „Local Favorite“ Abzeichen und Shortnames.

Local Favorite

Bei diesem neuen Feature handelt es sich um eine Auszeichnung von Google für die Top 5% lokaler Unternehmen, die ihr MyBusiness Profil auf dem neuesten Stand halten und mit ihren Kunden in Kontakt treten. So werden die besten Unternehmen belohnt und können sich dadurch von ihrer Konkurrenz abgrenzen. Nach welchen Kriterien diese Auszeichnung verliehen wird, bleibt vorerst unklar. Ebenso hat Google noch keine Aussage dazu gemacht, wie und wo das Abzeichen bei Google MyBusiness auftreten wird.

Shortnames

Dieses Feature ermöglicht Unternehmen mit einem verifizierten MyBusiness Profil, ihren gewünschten Namen zu registrieren. Dieser kann dann in zwei Formen verwendet werden: als URL mit g.page/shortname und als Tag mit @shortname. Wenn Kunden diese URL eingeben, gelangen sie sofort auf das MyBusiness Profil des Unternehmens. In Zukunft kann dann auch über Google Maps nach @shortname suchen und so auf das Profil zugegriffen werden. Google erklärte die Einführung des neuen Features damit, dass sich viele Geschäftsbetreiber eine solche Funktion wünschten, um ihre Unternehmen besser promoten zu können. Google vermutet, dass Unternehmen die URL oder Shortnames auf Werbematerialien oder auf ihrer Webseite zu Werbezwecken verwenden werden. Zurzeit ist jedoch noch unklar, ob und wie der Traffic dieser URLs gemessen werden kann.

Festlegen von Photos

Weiterhin bekommen Inhaber von Google MyBusiness Einträgen die Möglichkeit, Fotos für verschiedene Bereiche festzulegen. Bislang nutzte Google seinen Algorithmus um die Bilder zu sortieren. Dies führte zu häufigen Beschwerden, da man nicht genau kontrollieren konnte, welches Photo die User auf der Startseite des GMB-Eintrags zu sehen bekamen.

Man kann jetzt jedoch zielgerichtet ein Logo, Titelbild und ein dynamisches Photo-Modul hinzufügen. Dies erleichtert Unternehmen das Branding über Google MyBusiness.

Warum es wichtig ist

Es ist absehbar, dass es zukünftig immer mehr Möglichkeiten und Funktionen für Google MyBusiness geben wird und die Bedeutung eines guten und gepflegten Profils bei Google MyBusiness steigen wird. Denn für viele Unternehmen ist ein MyBusiness Profil das Erste, was potenzielle Kunden sehen. Daher ist es vor allem für lokale Unternehmen wichtig, ein gut gepflegtes und aktuelles Profil vorzeigen zu können. Aber auch um sich von anderen lokalen Anbietern abgrenzen zu können, ist ein Google MyBusiness Profil von Vorteil.

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt!

Felder, die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder

(optional)

Über diesen Blog

Wir sind eine Online Marketing Agentur, spezialisiert auf SEO, Suchmaschinenwerbung (Adwords) und Social Media Marketing. In diesem Blog möchten wir unsere Kunden und Interessierte am Thema Online Marketing über Neuigkeiten sowie Tipps & Tricks zum Thema informieren.

Sie benötigen Hilfe?

Gerne bieten wir Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an, einen SEO Check Ihrer Website oder eine Überprüfung Ihrer Adwords Kampagnen nach Google Best Practices. Einfach Formular abschicken oder anrufen.

Wir empfehlen:

Die XOVI Suite – Das all-in-one Online-Marketing Tool!

Mehr aus unserem Blog