Conversion Tracking

Messen Sie, wie erfolgreich Ihre Seite ist. Verbessern Sie die Usability
und das Angebot, um mehr Conversions zu erzielen.

 

Was ist Conversion Tracking?

Conversion Tracking ist ein Teil der Web-Analytik. Man misst also, ob Leute gewünschte Aktionen, wie z.B. einen Kauf ausführen. Diese Informationen sind sehr wichtig, um den Erfolg von Online-Marketing Aktivitäten zu verfolgen und (PPC)-Kampagnen optimieren zu können. Wir raten jedem Kunden, passende Conversions zu definieren, um Erfolge oder Misserfolge messbar zu machen. Weiterhin können angelegte Conversion-Aktionen auch beispielsweise für Smart-Bidding Optionen in Google Ads genutzt werden.

Kein Shop? Trotzdem Conversions!

Viele Werbetreibende setzen bei Google Ads oder Social-Ads keine Conversions ein, da sie kein E-Commerce Business besitzen. Dennoch lassen sich viele durchgeführte Aktionen als Conversion messen. Liest sich jemand bspw. länger als 10 Minuten einen Beitrag im Blog durch, so könnte dies eine Conversion sein. Wichtig ist aber auch zu wissen, wie viel einem die Conversion Wert ist. Bei Shops lässt sich dies einfach sagen, indem der Warenkorbwert einfach übernommen wird. Aber wie hoch ist der Wert bei einer Telefonanfrage oder ähnlichem? Wir helfen Ihnen!

Jetzt Conversion Tracking implementieren

Sie haben die Bedeutung der Conversions erkannt und möchten sie jetzt nutzen?

Google Analytics

Das meistgenutzte Tool zur Webanalyse ist Google Analytics. Das kostenlose Tool von Google bietet alle nötigen Funktionen, um die Seite auf Herz und Nieren zu prüfen. Woher kommen die User (von Google, einer anderen Seit oder wird direkt zugegriffen?), auf welcher Seite steigen sie ein (Startseite oder direkt auf Unterseiten?), und auf welcher Seite steigen sie wieder aus (also verlassen Ihre Homepage). Wichtig ist auch die Verweildauer, also wie lange beschäftigt sich eine Person mit dem Inhalt auf der Seite.

Tracking Code

Um die Dienste von z.B. Google Analytics nutzen zu können, muss ein sogenannter Tag im Quellcode der Seite platziert werden. Wenn in absehbarer Zeit mehr als ein Tracking-Dienst genutzt wird (z.B. Facebook, LinkedIn o.ä.), macht es auch durchaus Sinn auf den Google Tag-Manager zurückzugreifen. Dieser ermöglicht es, nach einmaliger Änderung im Quellcode, so viele Tracker wie nötig auf der Seite zu platzieren, ohne immer wieder den Quellcode abändern zu müssen. Gerne helfen wir Ihnen bei der Implementierung des Tags!

Google Tag Manager

Zwar ist Google Analytics ein hervorragendes Tool zur Web-Analyse. Allerdings kommt man beim Conversion-Tracking schnell an die Grenzen. Sollen Klicks auf bestimmte Elemente, Scroll-Tiefen oder Video-Wiedergaben als Conversion angelegt werden, kommt man mit Google Analytics nicht weiter. Hier bietet sich dann der Einsatz des Google-Tag-Managers an. Das mächtige Tool ist nicht nur zum Conversion-Tracking nutztbar, sondern auch für allerhand anderer Aktionen.

A/B Tests mit Google Optimize

Um das maximale aus den Online Marketing Kampagnen holen zu können, kann man beispielsweise mit Google Optimize A/B Tests erstellen. Diese lassen sich im Anschluss hinsichtlich der Erreichung von Conversions analysieren. So ist es möglich, die Kampagnen und die Webseite Stufe für einer Conversion Optimierung zu unterziehen. Google Optimize ermöglicht dies alles ohne den Eingriff in die Webseite. Sollten der Google Tag Manager bereits integriert sein, kann darüber Google Optimize mühelos integriert werden.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Sie haben Interesse an einer unserer Leistungen? Wählen Sie einfach eine oder mehrere Leistungen in der rechten Hälfte aus und hinterlassen Sie uns in den nächsten zwei Schritten Ihre Informationen. Wir kommen schnellstmöglich auf Sie zurück!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

erreichbar Mo-Fr. von 08:00 – 16:00

Albertus-Magnus-Str. 17, 57072 Siegen