on media Marketing Solutions

Was kostet Amazon Werbung?

Amazon Werbung ist aktuell noch ein Insider Tipp. Über den Amazon Marketing Service (AMS) lassen sich Ihre Produkte besonders effektiv bewerben, denn Millionen von Kunden surfen regelmäßig bei Amazon und sind im Purchase Funnel schon nah am Kauf. Nicht umsonst ist es für viele bereits die Suchmaschine für Produkte. Deshalb macht es Sinn unentschlossenen Kunden das Produkt oder auch die Marke näher zu bringen. Die Werbemöglichkeiten bei Amazon umfassen im allgemeinen drei Kampagnentypen, die sich schon für kleines Budget effektiv einsetzen lassen.

Wie kann man bei Amazon werben?

Die Werbung wird über den Amazon Marketing Service ausgespielt und umfasst die folgenden Kampagnen:

  • Headline Search Ads
  • Sponsored Products
  • Product Display Ads

Die ersten beiden Kampagnen lassen sich über die Eingabe von Keywords steuern. Kunden, die z.B. nach einem Produkt, einer Marke oder aber nach einer Kategorie suchen können so relevante Produkte angezeigt werden. Product Display Ads bieten auf Produktdetailseiten weitere Anregungen für einen Kauf. Sie lassen sich aber auch zum Cross-Selling nutzen. So kann man z.B. auf der Produktseite für Pflanzen sehr gut einen Blumentopf bewerben. Über die ASIN (Amazon Standard Identification Number) kann man einzelne Produktseiten auswählen, auf denen es sich lohnt zu werben.

Markenbekanntheit über Amazon steigern

Neben den reinen Verkäufen steigert man über Gesponserte Produkte auch noch für relativ kleines Geld seine Markenbekanntheit. Vor allem über Headline Search Ads wird die Marke besonders präsent dargestellt. Bei generischen Begriffen wird das Markenlogo mit relevanten Produkten über der Suche angezeigt und sorgt so auch ohne Klick für einen positiven Effekt. Man kann sich darüber hinaus auch auf bereits bekannte Marken aufschalten und deren Bekanntheit nutzen um die eigene Marke dann bei der Suche nach Konkurrenzmarken zu platzieren.

Was kostet Amazon Werbung?

Amazon folgt der online gängigen Praxis in einer Auktion nach Klick abzurechnen. Sie zahlen also auch nur, wenn wirklich geklickt wird. Entsprechend werden für den Suchbegriffe max. CPCs festgelegt (maximale Cost-per-Click Gebote). Die CPCs lassen sich also vom Werbetreibenden oder der Agentur festlegen. Der Preis pro Klick bei Amazon beträgt im Durchschnitt zwischen 0,05€ und 1,50€. Der Preis variiert dabei je nach Konkurrenz. Je umkämpfter ein Begriff, desto teurer wird der Klick. Wirbt die Konkurrenz also noch nicht auf Amazon, lässt sich durchaus ein Schnäppchen machen.

Steuern kann man die Kosten über ein Tagesbudget. Gibt man hier ein Tagesbudget von 10€ an, hat man die Kontrolle, dass auch nicht mehr als das angegebene Budget verbraucht wird.

Neben den CPC-Werten und dem Tagesbudget, das man festlegt erhält man bei ausreichenden Daten auch eine Win-Rate. Mit dieser kann man sehen, wie oft man durchschnittlich bei bestimmten Suchbegriffen “den Zuschlag” bekommen hat, also im Vergleich zur Konkurrenz angezeigt wird. Mit diesem Wert lassen sich die CPCs dann effektiv steuern.

Wie messe ich den Erfolg?

Zentrale Steuerungsmetrik ist der ACoS (Advertising Cost of Sales). Diese Kennzahl wird in Prozent ausgegeben und gibt die Kosten-Umsatz-Relation (KUR) an. Bei Amazon lassen sich aktuell ACoS-Werte von 1,5 – 5% erreichen (heißt bei 1,5% wird für 1€ Werbung 75€ Umsatz erreicht). Gerade im Vergleich zu Google Shopping sind die Werte traumhaft. Neben dem Wert erhalten Sie auch eine Win-Rate. Mit dieser kann man se

Für Brandingkampagnen ist die Reichweite auch eine Kennzahl die herangezogen werden kann. Neben Klicks werden auch die Impressionen gemessen. So kann man sich über die generierten Impressionen und den angefallenen Kosten auch einen TKP berechnen.

Der Vorteil: Sie müssen sich nicht aufwändig um ein Tracking kümmern. Bei Kampagnen über Google Shopping sollte z.B. über Google Analytics der Erfolg der einzelnen Kampagnen gemessen werden. Bei Amazon ist dieses Tracking bereits integriert und Sie bekommen die relevanten Zahlen direkt im Bericht angezeigt.

Zusammenfassung

  • Verschiedene Werbeformen sowohl für Sales aber auch für Branding
  • Klickpreiskontrolle über festgelegte CPCs
  • Preis pro Klick schon für wenige Cents möglich
  • Kontrolle über des gesamte Budget durch Festlegung von Tagesbudgets je Kampagne
  • Tracking über ACoS und weitere Metriken je nach KPI

Amazon bietet so ein weites und effektives Instrument zur Werbung. Wir helfen Ihnen bei der Erarbeitung der Kampagnen und betreuen diese je nach Zielvorgaben. Das on media Team hilft bei Fragen gerne. Senden Sie dazu einfach eine unverbindliche Anfrage an info@onmedia-marketing.de