Was ist Google AdWords?

No Comments

Wer in seinem Unternehmen Onlinemarketing betreibt oder betreiben will kommt auf kurz oder lang nicht an Search-Engine-Advertising vorbei. Der bekannteste Vertreter ist natürlich der SEA-Dienst der größten Suchmaschine – Google AdWords.
Doch was ist Google AdWords genau und was macht die Funktionsweise aus?

Versteigerung von Anzeigenplätzen in den Suchergebnissen

Google AdWords bietet vereinfacht gesagt, wie jeder andere SEA-Dienst, Anzeigenplätze in den Search-Engine-Result-Pages (Suchergebnisseiten) an. Da man sich oft in Konkurrenz zu anderen Werbetreibenden befindet, erfolgt eine Auktion um die freien Anzeigenflächen. Die freien Flächen für die AdWords Anzeigen werden bei jeder Suchanfrage neu vergeben. Jedesmal wenn ein User eine Suchanfrage startet, läuft im Hintergrund also auch eine Auktion über die Werbeflächen.

Bei der Nutzung von Google AdWords fallen keine Fixkosten an

Wie in einem unserer letzten Beitrage ausführlich dargestellt (Kosten von Google AdWords), fallen Kosten für die Nutzung von Google AdWords erst an, wenn ein User auf Ihre Anzeige geklickt hat [Abgesehen von speziellen Gebotsformen wie beispielsweise Cost per Mille (CPM)]. Das heißt Ihre Kosten für Google AdWords bestehen ausschließlich aus variablen Kosten – Sollte also niemand auf Ihre Anzeigen klicken, entstehen Ihnen anders als bei anderen Werbemedien keinerlei Kosten. Dies macht Google AdWords besonders risikoarm für Sie.

Google überprüft inwieweit die Suchanfrage zur Anzeige passt

Da Google hauptsächlich den Klick auf die Anzeige monetarisiert, ist dem Unternehmen natürlich daran gelegen relevante Anzeigen für die jeweilige Suchanfrage zu schalten. Je besser die Ad die Suchanfrage „beantwortet“ oder aufgreift, umso eher wird der User letztlich auf die Anzeige klicken. Die Suchmaschine ist also daran interessiert, keine schlechten, qualitativ minderwertigen und irrelevanten Anzeigen zu schalten.

Gute Keywords sind einer der Schlüssel zu einer erfolgreichen AdWords Kampagne

Aber nicht nur Google hat ein Interesse daran, relevante Anzeigen auszuliefern. Sie als Werbetreibender sollten ebenfalls darauf bedacht sein. Denn das Ziel Ihrer Anzeige ist der Klick auf eben diese. Daher werden alle Anzeigen über Keywords ausgesteuert die Sie für die Anzeige anlegen. Die Keyword-Auswahl ist besonders kritisch. Sind Ihre Keywords zu generisch, fallen hohe Preise an, benutzen Sie Long-Tail-Keywords mit Exact Match (Keyword muss exakt so in der Suchanfrage auftauchen um eine Anzeigenschaltung auszulösen) werden die Kosten die pro Klick anfallen zwar geringer, aber das Suchvolumen nimmt ab.

Andere Faktoren die die Anzeigenschaltung und auch die CPC beeinflussen

Google AdWords überprüft außerdem anhand von Qualitätsfaktoren wie gut die geschaltete Anzeige zu den hinterlegten Keywords passt und analysiert ebenfalls Ihre Zielseite ob diese einen Bezug zu Ihren festgelegten Keywords enthält. Die Qualitätsfaktoren beeinflussen damit sowohl die Schaltung der Anzeigen, als auch die Kosten die pro Anzeigenschaltung entstehen.

Anzeigenrelevanz

Die Anzeigenrelevanz gibt an, wie gut die Anzeige die Sie erstellt haben zu den Keywords passt, welche eine Schaltung auslösen sollen.

Nutzererfahrung mit der Zielseite

AdWords schätzt wie die Userexperience auf der Zielseite ist. Im Optimalfall bekommt der User auf der Zielseite guten Content geboten, der Ihn lange auf der Seite verweilen lässt. Zudem sollte die Zielseite relevant für die hinterlegten Keywords sein.

Erwartete Klickrate

Google AdWords schätzt wie oft Ihre Anzeige von den Usern geklickt werden wird, wenn die Schaltung der Anzeige durch das jeweilige Keyword ausgelöst wird.

Die Organisation innerhalb Ihres Google AdWords Kontos

Ein aktives Google AdWords Konto umfasst mindestens eine aktive Kampagne. Kampagnen sind die höchste Organisationseinheit in Ihrem AdWordskonto. Kampagnen beinhalten wesentliche Einstellungen wie beispielsweise die Orte an denen die Anzeigen geschaltet werden sollen, oder die Einstellung, welches Netzwerk (Such-, Display-, Videonetzwerk etc.) Sie nutzen möchten. Die nächste Organisationseinheit sind die Anzeigengruppen. Diese eignen sich um verschiedene Dienstleistungen oder Produkte Ihres Portfolios zu bewerben. Pro Anzeigengruppe können beliebig viele Anzeigen und Keywords verwendet werden. Es empfiehlt sich aber, die Anzeigengruppen granular auszurichten, damit passende Keywords gruppiert werden und somit die Relevanz für die Anzeigen und Anzeigengruppen steigt.

Interessierte User zu Ihrem Unternehmen bringen: Der Vorteil von Google AdWords

Anders als mit herkömmlichen Mitteln (Zeitschriften, TV, Radio) können die Anzeigen bei Google AdWords gezielt an die User ausgespielt werden, die sich auch für das Thema interessieren, welches Sie bewerben möchten. Damit bietet Ihnen Google AdWords den Vorteil Leute zu erreichen, die ein bestimmtes Anliegen oder Problem haben. Wenn diese Leute durch Ihre Ads auf Ihre Webseite bekommen und dort eine Lösung für ihr Problem geboten bekommen, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Conversion, oder zumindest ein neuer Lead erreicht wird. Durch dieses gezielte Ansprechen der richtigen User ist die Werbung mit Google AdWords sehr viel effizienter als eine Werbung per Anzeige in einer Zeitschrift oder im Radio oder sonstigen Medien.
Weiterhin können Sie mit den Zusatzoptionen von Google AdWords wie dem Conversion Tracking und Statistiken wie Anzahl der Impressions, Klicks, CTR (Click-Through-Rate), Cost per Conversion etc. die Effizienz und den Erfolg Ihrer Kampagne viel besser erfassen, kontrollieren und optimieren.

Haben Sie Interesse an der Erstellung von Google AdWords Kampagnen? Informieren Sie sich welche Leistungen wir für Google AdWords anbieten oder kontaktieren Sie uns direkt für eine unverbindliche Erstberatung. Sollten Sie bereits ein AdWords-Konto besitzen, führen wir auch gerne einen kostenlosen Google AdWords Check durch!

Über diesen Blog

Wir sind eine Online Marketing Agentur, spezialisiert auf SEO, Suchmaschinenwerbung (Adwords) und Social Media Marketing. In diesem Blog möchten wir unsere Kunden und Interessierte am Thema Online Marketing über Neuigkeiten sowie Tipps & Tricks zum Thema informieren.

Sie benötigen Hilfe?

Gerne bieten wir Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an, einen SEO Check Ihrer Website oder eine Überprüfung Ihrer Adwords Kampagnen nach Google Best Practices. Einfach Formular abschicken oder anrufen.

Wir empfehlen:

Die XOVI Suite – Das all-in-one Online-Marketing Tool!

Mehr aus unserem Blog

No Comments
     

    Kommentar hinterlassen