Preiserweiterung | Price Extension bei Google AdWords

2 Comments

Google Adwords Header

Google führt eine neue mobile Anzeigenerweiterung ein, mit der man besser und schneller Preise vergleichen kann. Der AdWords Nutzer kann seine Preise für Produkte oder Dienstleistungen im Bereich Preiserweiterung im Konto einpflegen, was zu einer deutlichen Vergrößerung der Anzeige führt und die CTR deutlich erhöhen sollte. Vormals geplant als Mobile-Erweiterung, werden Preiserweiterungen jetzt auch auf dem Desktop ausgespielt.

Aussehen der Price Extensions in der Google Suche

Price Extensions Preiserweiterung für Google AdWords

Quelle: Google

Bei diesem Bild wurde als Beispiel ein Friseursalon verwendet. Man sieht, dass durch die Verwendung der neuen Anzeigenerweiterung von Google AdWords die Anzeige über die Hälfte des Bildschirms einnimmt und dadurch die CTR maßgeblich beeinflusst. Der Vorteil liegt auch darin, dass Kunden sich direkt entscheiden können, welches Produkt für sie relevant ist ohne einen Umweg über die Homepage des Anbieters zu nehmen. Außerdem ist direkt ersichtlich, wie viel die Dienstleistung kostet.

Verbindung mit anderen Anzeigenerweiterungen

Wie auch vorher alle Anzeigenerweiterungen bei Google AdWords, wird auch die Anzeigenerweiterung mit Preisinformationen mit anderen kombinierbar sein. Durch die Kombination mit anderen Erweiterungsformaten wird die Anzeige noch größer als ohnehin schon. Einzig mit Sitelinks wird die Price Extension nicht kompatibel sein. Es werden also entweder Sitelinks oder die Preiserweiterung gezeigt. Bei Einsatz sollte sehr genau geschaut werden inwiefern Sitelinks einen großen Einfluss auf die Performance der Kampagne haben. Eventuell lohnt sich hier ein Test, welches Format besser performt.

Anlegen von Price Extensions

Die neue Erweiterung findet sich, wie alle anderen bekannten Erweiterungen (wie z.B. Sitelinks, Standort, etc) im Tab Anzeigenerweiterungen. Wenn man in Drop-Down Preiserweiterung auswählt, kann man alle relevanten Informationen eingeben. Wichtig ist, dass mindestens drei verschiedene Preise angegeben werden müssen, damit die Preisinformationen in der Anzeige ausgespielt werden. Maximal sind 8 verschiedene möglich. Für die jeweiligen Angebote mit Preis muss immer ein Titel, eine Beschreibung und eine eigene Landingpage vorhanden sein. Es reicht also nicht alle Angebote auf einer Seite zu vereinen. Ebenso möglich ist es, die Preiserweiterungen zeitlich einzugrenzen und ein Enddatum festzulegen. Vormals war es nur möglich die Preiserweiterung in Englisch zu Nutzen, der Service ist izwischen auch auf Deutsch verfügbar. Wichtig ist auch die richtige Währung auszuwählen und ob der Preis fest ist oder je nach Variation ab einem bestimmten Preis verfügbar ist.

Price Extension Eingabemaske

Auf den Punkt gebracht

  • Größere Anzeige und dadurch höhere CTR
  • Bessere Vergleichsmöglichkeiten und konkrete Kaufvorschläge für Kunden
  • Kompatibel mit anderen Erweiterungen, außer Sitelinks
  • Mindestens drei Preise eingeben, möglich sind höchstens 8
  • Es muss für jeden Preis eine eigene Landingpage vorhanden sein
  • Service bisher nur in englischer Sprache
  • Wird inzwischen auch auf Desktop-PCs ausgespielt

Sie benötigen weitere Informationen zu Google AdWords oder den neuen Preiserweiterungen? Ihr SEA-Experte Steffen Wildner hilft Ihnen gerne!

Über diesen Blog

Wir sind eine Online Marketing Agentur, spezialisiert auf SEO, Suchmaschinenwerbung (Adwords) und Social Media Marketing. In diesem Blog möchten wir unsere Kunden und Interessierte am Thema Online Marketing über Neuigkeiten sowie Tipps & Tricks zum Thema informieren.

Sie benötigen Hilfe?

Gerne bieten wir Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Beratung an, einen SEO Check Ihrer Website oder eine Überprüfung Ihrer Adwords Kampagnen nach Google Best Practices. Einfach Formular abschicken oder anrufen.

Wir empfehlen:

Die XOVI Suite – Das all-in-one Online-Marketing Tool!

Mehr aus unserem Blog

2 Comments
  1. Ausgefüllt habe ich die neue Erweiterung und angenommen wurden sie auch. Bislang konnte ich jedoch noch keine Auslieferung hier in Deutschland reproduzieren. Konntet Ihr die Erweiterung schon entdecken?

      • on media Marketing Solutions
      • 21. Juli 2016
      Antworten

      Hallo Herr Frisch,
      mir selbst sind sie bisher auch noch nicht begegnet, was zum einen daran liegt, dass die Funktion frisch aus der Beta kommt. Aber zum Anderen ist die Funktion bisher auch nur auf Englisch integriert. Ich denke, dass die Erweiterung relevanter wird und eher ausgespielt wird, wenn das Ganze auf Deutsch verfügbar ist.

 

Kommentar hinterlassen