Kosten für Google AdWords

Was kostet die Nutzung von Google AdWords? Eine Frage die viele unserer Kunden bewegt und nicht mit einer pauschalen Aussage beantwortet werden kann. Wir als offizielle Google Partner Agentur sind stets bemüht Klarheit bei dem Thema zu schaffen. Der Preis hängt von vielen Faktoren wie Konkurrenz, Qualität und Umfang ab, Einige dieser Faktoren sind beeinflussbar, andere wiederum nicht. Dies macht es gerade für unerfahrene Unternehmen schwierig, den angemessenen Preis für eine AdWords Kampagne kalkulieren und abschätzen zu können.

Für was bezahle ich?

Kosten für die Nutzung von Google AdWords an sich entstehen nicht. Das Tool, sowie die AdWords Oberfläche sind für jeden nutzbar, der eine E-Mail Adresse hat und dort ein Konto registriert. Kosten für die Nutzung fallen erst dann an, wenn Personen auf Ihre Anzeige geklickt haben. In diesem Fall zahlt man meist einen sogenannten Cost-per-Click (CPC). Um es hier noch schwieriger zu machen sind die Kosten pro Klick für jede Anzeige, jedes Keyword, jede Branche und sogar jede einzelne Suchanfrage unterschiedlich. Es gibt im Displaynetzwerk auch die Möglichkeit einen klassischen 1000er Kontaktpreis (CPM) einzustellen. Dieser ist für viele bekannt aus dem Bereich der Anzeigen in Magazinen oder Tageszeitungen, aber im Online Bereich nicht immer die richtige Wahl. Für die Erstellung einer Kampagne bei Google AdWords verlangt Google keine Gebühren. Allerdings ist die Erstellung der richtigen Anzeigen und Findung der richtigen Keywords zeitaufwändig und verlangt ein umfassendes Wissen über die Funktionsweise des Tools.

Wieviel kostet ein Klick auf die Anzeige?

Der Klick auf eine Anzeige ist vor allem abhängig von:

  1. der Konkurrenz um das Keyword: Je mehr Unternehmen für ein gewisses Keyword gefunden werden wollen, desto höher steigt der Preis pro Klick. Das System ist wie bei einer Auktion. Je mehr Leute ein gewisses Produkt (hier dann Platz in den Suchergebnissen für ein Keyword) haben wollen, desto höher bieten sich die Kontrahenten im Preis.
  2. der Qualität der Anzeigen: Google vergibt für jedes Keyword einen sogenannten Qualitätsfaktor (1=schlecht, 10=top). Dieser errechnet sich plump gesagt daraus, wie gut das Keyword, die Anzeige und die Webseite zusammenpassen und zur Suchintetion des Users passen. Anzeigen mit einem höheren Qualitätsfaktor sind also günstiger, bzw. man muss um auf der gleichen Position zu bleiben weniger zahlen als ein Konkurrent mit niedrigerem Qualitätsfaktor.
  3.  der Position in der Google Suche: Sie möchten gerne auf dem ersten Platz stehen in der Suche? Das wollen andere aber auch und dementsprechend sind höhere Positionen im Normalfall teurer als niedrigere.
  4. Ausreichend Budget: Ist ihr Budget, das Sie für Google festgelegt haben aufgebraucht, werden die Anzeigen nicht mehr angezeigt. Feststellen, ob das Budget zu niedrig angesetzt ist kann man an der Kennzahlen „Anteil möglicher Impressionen im Suchnetzwerk“ sehen. Ist dieser unter 90% liegt dies meist an einem zu geringen Budget.

AdWords ist eine Auktionsplattform, das heißt es wird in Echtzeit bei jeder Suchanfrage eines Users in der Google Suche ein Abgleich gemacht, wer dafür gefunden werden möchte, wieviel er bereit ist dafür zu zahlen (CPC), wie hoch der Qualitätsfaktor ist (1-10) und ob bei den Werbenden die für das Keyword angezeigt werden möchten genügend Budget für einen Klick vorhanden ist. Die Kosten für die Anzeige fallen nur dann an, wenn der User dann auch auf die Anzeige geklickt hat. Da der Qualitätsfaktoren und die Konkurrenz immer unterschiedlich sind, sind auch die Klickpreise bei jedem Klick unterschiedlich, aber nie über dem definierten maximalen Cost-per-Click. Im Google KeywordPlanner lässt sich eine grobe Richtung der Preise für ein Keyword ableiten. Meist liegen die Preise zwischen 0,40€ und 2,00€ pro Klick. Es gibt aber auch Ausnahmen in denen es günstiger wird oder aber um einiges teurer.

Vorgeschlagenes Gebot für das Keywords AdWords Agentur bei 22,96€ pro Klick
Quelle: KeywordPlanner Google AdWords

Wieviel Budget brauche ich?

Google bietet in der AdWords Oberfläche einige Begrenzungsmöglichkeiten. Oft ist es so, dass viel mehr Leute ihre Produkte oder Dienstleistungen suchen, als sie Budget dafür bereitstellen möchten. Google arbeitet mit einem Tagesbudget. Wenn Sie also mit einem Monatsbudget kalkulieren, rechnen Sie das Tagesbudget x 30,4 Tage. Dann erhalten Sie sie Kosten die Sie maximal pro Monat an Google überweisen. Die Kampagnen lassen sich aber jederzeit abschalten, wenn dies gewünscht ist. Meist lohnt es sich Anzeigen verteilt über den Tag auszuspielen (gleichmäßige Verteilung über den Tag). Google bietet aber auch die Möglichkeit jede Anzeige auszuspielen. Das Problem ist, dass dann meist gegen Abend kein Budget mehr vorhanden ist und keine Anzeigen mehr geschaltet werden. Durch den Anzeigenplaner kann man bewusst Zeiten definieren, wann Anzeigen geschaltet werden und wann nicht, so lassen sich irrelevante Klicks direkt vermeiden.

Wieviel kostet eine AdWords Agentur?

Die Preise für eine Google AdWords Agentur variieren sehr stark und spiegeln meist das wieder, was man erwarten könnte. Auffallend günstige Angebote bringen dem Kunden kaum einen Nutzen. Für die Erstellung und Betreuung muss die Agentur sich in das Geschäftsmodell des Kunden hineindenken und versuchen herauszufinden, nach was die Kunden suchen. Dies kostet Zeit und bis dies geschehen ist, wurde in Google AdWords noch nichts erstellt. Günstige Agenturen werden hier weniger Zeit investieren und demetsprechend ist dann auch die Performance. Die Preise für eine Erstellung und Betreuung hängen auch Maßgeblich vom Aufwand ab und beinhalten neben der banalen Erstellung der Anzeigen auch einiges an weiteren Einstellungen. Die Optimierung und Betreuung nach der Erstellung ist bei uns fester Bestandteil. Google Kampagnen werden bei uns nach Best Practices von Google erstellt, allerdings kann man auch danach weiter an den Anzeigen feilen und schauen, ob es eine bessere Methode gibt den Kunden anzusprechen. Neue Features oder Anzeigenerweiterungen werden von uns nach Rücksprache direkt implementiert, so dass das Konto immer Up-to-Date ist.

Als zertifizierte Google Partner Agentur bieten wir für Neukunden bis 31.12.2017 einen 200,00€ Gutschein für Google AdWords. Sprechen Sie uns an: info@onmedia-marketing.de